Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


astroseite

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten, nächste Überarbeitung
astroseite [2020/02/29 19:01]
astropeiler [Kontinuumsquellen: Radiogalaxien, Supernova-Überreste und Sternentstehungsgebiete]
astroseite [2021/02/16 17:38]
astropeiler [Pulsare]
Zeile 72: Zeile 72:
  
 =====Wasserstoff in anderen Galaxien===== =====Wasserstoff in anderen Galaxien=====
-Nicht nur unsere Milchstraße,​ sondern auch die anderen Galaxien haben Wasserstoff-Wolken,​ die Emissionen bei 21 cm aufweisen. Aufgrund der großen Distanz sind die Signale entsprechend schwächer. Daher bedarf es schon eines Teleskops vom mindestens 3 m Durchmesser,​ um sich an dieses Thema heranwagen zu können. Auch muss das Teleskop ​ optimiert sein, um etwas erreichen zu können. Die Anzahl von Galaxien, die man so "​entdecken"​ kann, ist auch eher klein.+Nicht nur unsere Milchstraße,​ sondern auch die anderen Galaxien haben Wasserstoff-Wolken,​ die Emissionen bei 21 cm aufweisen. Aufgrund der großen Distanz sind die Signale entsprechend schwächer. Daher bedarf es schon eines Teleskops vom mindestens 3 m Durchmesser,​ um sich an dieses Thema heranwagen zu können. Auch muss das Teleskop ​ optimiert sein, um etwas erreichen zu können. Die Anzahl von Galaxien, die man so "​entdecken"​ kann, ist auch eher klein. Und leider sind die Magellanschen Wolken für uns Nordlichter nicht erreichbar.
  
 Das Ganze ist also eher ein Thema für den fortgeschrittenen Amateur mit Erfahrung. Das Ganze ist also eher ein Thema für den fortgeschrittenen Amateur mit Erfahrung.
  
-Der Vollständigkeit halber sei jedoch noch erwähnt, dass die Wasserstoffemission der Magellanschen Wolken durchaus auch mit kleinen Spiegeln zu beboachten ist. Leider ist dieser Himmelsbereich für uns Nordlichter nicht zugänglich.+
  
 zurück zur [[start|Startseite]] zurück zur [[start|Startseite]]
Zeile 106: Zeile 106:
  
 Zunächst aber zu den Pulsaren selber: Es gibt eine große Menge an Informationen in Internet, so dass man sich gut einen Überblick verschaffen kann. Die wohl beste Zusammenstellung dessen, was man beachten muss, wenn man dieses Thema angehen möchte, ist von Steve Olney, einem australischen Radioastronomie-Amateur,​ gemacht worden Zunächst aber zu den Pulsaren selber: Es gibt eine große Menge an Informationen in Internet, so dass man sich gut einen Überblick verschaffen kann. Die wohl beste Zusammenstellung dessen, was man beachten muss, wenn man dieses Thema angehen möchte, ist von Steve Olney, einem australischen Radioastronomie-Amateur,​ gemacht worden
-[[http://neutronstar.joataman.net|Neutron Star]]. Eine deutsche Übersetzung einiger Ausschnitte ist, mit freundlicher Genehmigung des Autors, [[pulsar_herausforderungen|hier]] zu finden.+[[https://sites.google.com/​view/​hawkrao/​neutron-star-group/​challenges-for-amateur-pulsar-detection|Neutron Star]]. Eine deutsche Übersetzung einiger Ausschnitte ist, mit freundlicher Genehmigung des Autors, [[pulsar_herausforderungen|hier]] zu finden.
  
 Die Möglichkeit,​ Pulsare zu beobachten, beginnt bei Parabolantennen von 3 m Größe und 1400 MHz. Alternativen sind andere Antennen mit hohem Gewinn bei niedrigeren Frequenzen. Die Gesamtanlage muss in allen Aspekten optimiert sein und man muss genau wissen was man tut. Insbesondere ist ein Verständnis der Eigenschaften der Pulsarstrahlung erforderlich. Die Möglichkeit,​ Pulsare zu beobachten, beginnt bei Parabolantennen von 3 m Größe und 1400 MHz. Alternativen sind andere Antennen mit hohem Gewinn bei niedrigeren Frequenzen. Die Gesamtanlage muss in allen Aspekten optimiert sein und man muss genau wissen was man tut. Insbesondere ist ein Verständnis der Eigenschaften der Pulsarstrahlung erforderlich.
astroseite.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/14 21:33 von astropeiler